Start Allgemein Allgemeines

Allgemeines:

  • Zur Gemeinde Cammin gehören seit 1960 die Ortsteile Godenswege und Riepke.
  • Fläche 1486 Hektar
  • Einwohner per 01.01.09: 319

Als „Kamino“ wurde der Ort Cammin erstmals im Jahre 1170 erwähnt. Es existiert eine umfangreiche Dorfchronik, welche 1995 über eine AB- Maßnahme aufgearbeitet wurde und nun kontinuierlich weitergeführt wird.

In allen 3 Orten sind in den letzten 10 Jahren zahlreiche Baumaßnahmen durchgeführt wurden. Die Gemeinde Cammin hat sich zu einem kleinen, schönen und gepflegten Dorf entwickelt. Gäste der Gemeinde, welche die Gemeinde aus früheren Zeiten kennen, sparen über diese positive Entwicklung in den letzten Jahren nicht mit Lob und Anerkennung.

Die Bahnstrecke Berlin- Stralsund tangiert die Ortschaft, in der die Züge regelmäßig in Cammin halten. Die Eisenbahnbrücke in Cammin wurde in den Jahren 2001/2002 komplett saniert

Durch die Umgestaltung alter Gebäude am Camminer See und gemeinsamen Aktionen mit den Einwohnern der Gemeinde hat sich das Areal am Camminer See zu einem wirklich schönen Anziehungspunkt entwickelt.

In der Gemeinde Cammin gibt es eine aktive Freiwillige Feuerwehr, den Anglerverein Cammin e.V., und eine Frauengruppe. Gemeinsam tragen wir zu einem aktiven Gemeindeleben bei und organisieren regelmäßig kulturelle Höhepunkte in der Gemeinde. Z. Bsp. Frauentagsfeier, Osterfeuer, Herrentagsfeier, Gemeindefest und Glühweinnachmittag.

Soziales:

Einrichtungen Ansprechpartner


Anglerverein (seit 1969) Edgar Ebert
Feuerwehr (seit 1950) Uwe Berke
Frauengruppe
Marita Busse
Pastor Christian Rudolf